STÜRZEN und FALLEN

AIKIDO ist bekannt für seine intensive Fallschule, Falltechnik, bei denen der Fallende keinen Schaden nimmt.


Ziel der Einübung der Fallschule ist, einen sicheren und kontrollierten Übergang vom Stand zum Boden und direkt wieder in den Stand zu ermöglichen. Die eingeübte Falltechnik soll im Fall der Fälle (beim Stolpern, einem Schubs-Angriff etc.) reflexartig ausgeführt werden, um eine zeitliche Verzögerung − durch aktives Nachdenken − zu minimieren und dadurch unverletzt und kampffähig zu bleiben. 

Sturzprävention umfasst die Gesamtheit vorbeugender Maßnahmen gegen Verletzungen bei Stürzen. Sturzverletzungen gehören zu den häufigen medizinischen Problemen der älteren Bevölkerung. 


ASKÖ AIKIDO PRO

Für Nichtmitglieder

10 E / € 24,-

STÜRZEN und FALLEN

Dienstag von 16:00-17:00

Bewegungsraum 3, im Raiffeisen Sportpark, Hüttenbrennergasse 31, 8010 Graz, statt.


Information und Anmeldung:

📞 0 676 / 943 05 03

📩 info@aikidopro.at

📄 Online-Anmeldung

Mitglied

Sportdachverband



Steiermärkischen
Fachverband AIKIDO

Aktivpartner

Bewegungsland Steiermark

Referenzpartner

Das Land Steiermark

Stadt Graz

Caritas & Du

MERKUR Die Versicherung

Fit Sport Austria

NEWSLETTER

ABONNIEREN

 Datenschutzrichtlinien von ASKÖ AIKIDO Pro.

Suport


Bibliothek

Downloads

Fragen und Antworten

Ausrüstung

Links

Medien




Spenden

Über ASKÖ AIKIDO Pro


Impressum

Pressemappe

Geschichte

Statuten

Datenschutzrichtlinien

Facebook
Instagram @aikidopro.at
Twitter @AIKIDO_Pro

Design and Copyrights by Lasnik Valentin